eBOOKS BY CATEGORY
Your Account
Praxis der Personzentrierten Psychotherapie
Price
Quantity
£26.66
(To see other currencies, click on price)
PDF
Add to basket  

MORE ABOUT THIS BOOK

Main description:

Das Buch beschreibt umfassend praktische Aspekte der von C. Rogers begründeten Personzentrierten Psychotherapie, bekannt auch als „Gesprächspsychotherapie“ oder „Klientenzentrierte Psychotherapie“.

Nach Einführung in die Grundlagen und das allgemeine Therapiekonzept werden konkrete therapeutische Vorgehensweisen – schulenspezifische wie schulenübergreifende Methoden und Techniken – beschrieben, u.a. die Arbeit mit Emotionen, mit Persönlichkeitsteilen, dem Felt Sense, Imaginationen und Träumen, bei Motivationsproblemen, aber auch die existenzielle Perspektive, Prä-Therapie, der Einbezug des Körpers, kreativer Medien oder von Aufstellungen. Darüber hinaus wird die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Familien, Paaren und Gruppen vorgestellt, sowie der Umgang mit Krisen, Trauma, Suchtproblemen, Essstörungen, sexuellen Problemen, Depressionen, Angst- und Persönlichkeitsstörungen. Erörterungen zum Rahmen,  zu Diagnosen und Indikation sowie ethische und juristische Betrachtungen runden die Darstellung ab.

Das Buch weist eine Fülle von praktischen Beispielen und handlungsorientierten Leitsätzen auf. Es ist für Praktiker und Personen in Ausbildung geeignet, aber auch für grundsätzlich an Personzentrierter Psychotherapie interessierte Leser.


Feature:

Umfassend: Darstellung der Grundlagen und der konkreten therapeutischen Vorgehensweisen

Praxisorientiert: Zahlreiche praktische Beispiele, Fallvignetten, Gesprächsausschnitte und handlungsorientierte Leitsätze

Ergänzend: ausführliches Stichwort- und Personenregister


Back cover:

Das Buch beschreibt umfassend praktische Aspekte der von C. Rogers begründeten Personzentrierten Psychotherapie, bekannt auch als „Gesprächspsychotherapie“ oder „Klientenzentrierte Psychotherapie“.

Nach Einführung in die Grundlagen und das allgemeine Therapiekonzept werden konkrete therapeutische Vorgehensweisen – schulenspezifische wie schulenübergreifende Methoden und Techniken – beschrieben, u.a. die Arbeit mit Emotionen, mit Persönlichkeitsteilen, dem Felt Sense, Imaginationen und Träumen, bei Motivationsproblemen, aber auch die existenzielle Perspektive, Prä-Therapie, der Einbezug des Körpers, kreativer Medien oder von Aufstellungen. Darüber hinaus wird die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Familien, Paaren und Gruppen vorgestellt, sowie der Umgang mit Krisen, Trauma, Suchtproblemen, Essstörungen, sexuellen Problemen, Depressionen, Angst- und Persönlichkeitsstörungen. Erörterungen zum Rahmen, zu Diagnosen und Indikation sowie ethische und juristische Betrachtungen runden die Darstellung ab.

Das Buch weist eine Fülle von praktischen Beispielen und handlungsorientierten Leitsätzen auf. Es ist für Praktiker und Personen in Ausbildung geeignet, aber auch für grundsätzlich an Personzentrierter Psychotherapie interessierte Leser.


Contents:

I Theoretischer Teil. 1. Theoretische Grundlagen. 2. Therapietheorie. II Praktischer Teil. 3. Vorgangsweisen. 4. Methoden und Techniken. 5. Arbeit mit der Beziehung. 6. Arbeit mit dem Experiencing. 7. Arbeit mit Emotionen: Emotionsfokussierte Therapie. 8. Arbeit mit Teilen. 9. Arbeit an der Motivation. 10. Prä-Therapie und Kontaktarbeit. 11. Arbeit mit kreativen Medien: Kunst- und Gestaltungstherapie. 11. Imaginationen, Träume und Märchen. 12. Körpereinbezug. 13. Aufstellungen. 14. Existenzielle Ebene. 15. Arbeit in unterschiedlichen Settings und mit verschiedenen Zielgruppen. 16. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. 17. Gruppenpsychotherapie. 18. Paar- und Familientherapie. III Störungsspezifische Differenzierungen: Arbeit mit Personen mit unterschiedlichen Störungsbildern. 19. Angst- und Zwangsstörungen. 20. Depressive Störungen. 21. Borderline-Persönlichkeitsstörungen. 22. Essstörungen: Anorexie und Bulimie. 23. Trauma. 24. Krisenintervention. 25. Alkoholismus. 26. Drogen- und Medikamentenabhängigkeit. 27. Sexuelle Störungen. IV Spezielle Themen. 28. Erstgespräch, Vereinbarungen, Rahmen und Therapieende. 29. Diagnostik und Indikation. 30. Ethische Aspekte. 31. Rechtliche Rahmenbedingungen und Dokumentation.


PRODUCT DETAILS

ISBN-13: 9783709116104
Publisher: Springer (Springer Vienna)
Publication date: September, 2014
Pages: 300

Subcategories: Psychotherapy

MEET THE AUTHOR

Dr. Gerhard Stumm, Psychotherapeut, Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe, Wien

Mag. Wolfgang Keil, Psychotherapeut, Donau-Universität Krems, Department für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie