eBOOKS BY CATEGORY
Your Account
Chronischer Schmerz
Schulmedizinische, komplementärmedizinische und psychotherapeutische Aspekte
Price
Quantity
£16.66
(To see other currencies, click on price)
PDF
Add to basket  

MORE ABOUT THIS BOOK

Main description:

Ein Leben ohne Schmerzen – der Wunschtraum vieler leidgeplagter Schmerzpatienten, für die Schmerz zum Alltag gehört und sich in den Mittelpunkt des Lebens drängt.

Der erste Abschnitt des Buches vermittelt theoretisches Wissen zum Thema Schmerz und Somatoforme Störungen inkl. DSM-V Klassifikation und beschreibt die wichtigsten Krankheitsbilder.

Im zweiten Abschnitt des Buches schildern die Autorinnen sowohl die schul-als auch komplementärmedizinische Schmerztherapie und psychotherapeutische Möglichkeiten in ihrer Vielfältigkeit, aber auch Gemeinsamkeit. Interdisziplinär und multimodal sollen nicht Schlagwörter bleiben, sondern ein Konzept darstellen, das mit Menschlichkeit, Fachkompetenz und bewertungsfreier Zusammenarbeit aller Beteiligten, Patienten individuell hilft, ein erfülltes Leben zu führen.

Patienten, für die es keine Möglichkeit der Besserung oder Heilung gibt, haben in diesem Konzept ein Recht auf Würde, menschliche Begleitung und ausreichende Schmerzbehandlung mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Methoden.


Feature:

Neuste Nomenklatur

Bewährte Mischung aus Theorie und Praxis

Von Expertinnen anschaulich dargestellt


Back cover:

Leitfaden Chronischer Schmerz für Behandelnde und Betroffene

Das vorliegende Buch stellt sich der Herausforderung, den aktuellen Stand der neurobiologischen und psychosomatischen Grundlagenwissenschaften zum Themenbereich Schmerz in leicht verständlicher Sprache zu vermitteln und den fächerübergreifenden Brückenschlag von der Anwendungsforschung zur therapeutischen Praxis, von der Schulmedizin zu komplementär-medizinischen Verfahren und psychotherapeutisch-psychosomatischen Interventionsformen zu ermöglichen. Interessierte LeserInnen - seien es Betroffene oder Therapeuten - finden hier ein umfangreiches Wissensgebiet in kompakter Weise dargestellt.

Das Werk setzt sich zum Ziel, allen Menschen, die PatientInnen mit chronischen Schmerzen betreuen, als nützliche  Informationsquelle und Nachschlagewerk zu dienen. Es möchte das Verständnis für und die Akzeptanz von chronischem Schmerz als ernsthafte Erkrankung fördern und dazu beitragen, dass die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten gezielt und abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen zum Einsatz gelangen.

Der Inhalt

·         Grundlagen zur Schmerzentstehung und –diagnostik

·         Neurobiologie des Schmerzes

·         Darstellung der einzelnen Krankheitsbilder

·         Interdisziplinäre und multimodale Behandlungsmethoden, sowohl aus dem schulmedizinischen als auch komplementärmedizinischen Bereich

·         Psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Die Autorinnen

Mag. Dr. Alice Sendera, Psychologin, Pädagogin,

Psychotherapeutin

Dr. Martina Sendera, Ärztin für Allgemeinmedizin, MAS für Psychotherapeutische Medizin


Contents:

I Somatoforme Störungen.- Einleitung.- Definition, Begriff.- Prävalenz.- Genetik.- Differentialdiagnosen.- Komorbiditäten.- Risikofaktoren (auslösende, aufrecht erhaltende).- Diagnostik.- Neurobiologie.- Formen der Somatoformen Störung – DSM IV und ICD 10.- Somatisierungsstörung.- Undifferenzierte Somatisierungsstörung.- Hypochondrische Störung.- Somatoforme autonome Funktionsstörung.- Anhaltende somatoforme Schmerzstörung.- Konversionsstörung und Dissoziative Bewegungsstörung.- Neurasthenie und chronic fatigue syndrome.- Umweltbezogene Körperbeschwerden.- Therapieansätze.- Kognitiv Behaviorale Therapie.- Psychodynamisches Konzept.- Medikamentöse Therapie.- Strategien und Skills.- II Chronischer Schmerz.- Einleitung, Begriff, DD zur Somatoformen Schmerzstörung.- Neurobiologie und Schmerzgedächtnis.- Umgang mit chronischem Schmerz.- Therapieansätze.- Strategien und Skills.- Medikamentöse Therapie.-


PRODUCT DETAILS

ISBN-13: 9783709118412
Publisher: Springer (Springer Vienna)
Publication date: June, 2015
Pages: 200

Subcategories: Anaesthetics and Pain, Psychotherapy, Public Health

MEET THE AUTHOR

Dr. Martina Sendera
Ärztin für Allgemeinmedizin, ÖAK-Diplom für Psychosoziale, Psychosomatische und Psychotherapeutische Medizin, Master der Universität Krems für Integrative Gestalttherapie, ÖAK-Diplom für Kurortemedizin, Weiterbildung in der Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT), Leitung von störungsspezifischen Skills-Trainingsgruppen

Mag. Dr. Alice Sendera
Pädagogin, Psychologin und Psychotherapeutin (Verhaltenstherapeutin), Zusatzausbildungen in Klinischer Hypnose und Dialektisch Behavioraler Therapie (DBT), Leitung von Fortbildungsveranstaltungen und Weiterbildungsgruppen für ÄrztInnen, PsychotherapeutInnen, PsychologInnen und psychiatrisches Pflegepersonal, wissenschaftliche Tätigkeit, Leitung von störungsspezifischen Skills-Trainingsgruppen für PatientInnen im ambulanten und stationären Bereich, Dipl. Traumatherapeutin