eBOOKS BY CATEGORY
Your Account
Krankheit und Sehnsucht - Zur Psychosomatik der Sucht
Hintergründe - Symptome – Heilungswege
Price
Quantity
£22.49
(To see other currencies, click on price)
PDF
Add to basket  

MORE ABOUT THIS BOOK

Main description:

​Was können die psychologischen und gesellschaftlichen Ursachen von diversen Süchten und Zwängen und Krankheiten sein? Besteht ein Zusammenhang zwischen dem eigenen Menschenbild und unserem Verständnis von Krankheit und Gesundheit? Was hat Krankheit mit unerfüllten Sehnsüchten zu tun? Was bedeutet die Sehnsucht nach dem eigenen Selbst?

Dieses Werk nimmt den Leser mit auf eine Reise zum tieferen Verständnis von seelischen Ursachen von Süchten, Zwängen und chronischen Erkrankungen. Dabei verbindet der Autor Dr. Otto Teischel eine existenz- und psychoanalytisch verstehende therapeutische mit einer philosophischen Perspektive.

Er verdeutlicht, welche Auswirkungen ungestillte Sehnsüchte, z.B. die Sehnsucht nach Freiheit und Autonomie, auf das körperliche Wohlbefinden haben können. Erhellende Erklärungen zu Filmbeispielen mit Szenenfotos, beispielhafte Analysen und Patienten-Falldarstellungen dienen zur Veranschaulichung der Inhalte.

Abgerundet wird das Werk durch das Aufzeigen von Präventions- und Heilungswegen, die verdeutlichen, wie Menschen gesund werden bzw. gesund bleiben können.  

Zielgruppen sind alle, die mit mehr oder weniger leidenden Menschen arbeiten und sich für die Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist interessieren.


Feature:

​Liefert erhellende Einsichten über seelische Ursachen von Süchten, Zwängen und chronischen Erkrankungen

Gut verständliche Darstellung der Inhalte

Anschaulich durch Filmbeispiele mit Szenenfotos, beispielhafte Analysen und Patienten-Falldarstellungen

Mit Vorwort von Herrn Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe und Bestsellerautor


Back cover:

Unser „Menschenbild“, die Haltung, in der wir uns und dem anderen zugewandt sind, hat auch Auswirkungen auf unser Verständnis von Gesundheit und Krankheit.

Dieses Buch thematisiert den Zusammenhang von Krankheit und Sehnsucht und geht dabei von der sich selbst entfremdeten Existenz des Menschen aus. Es werden die Hintergründe dieser Entfremdung erklärt, ihre wesentlichen Symptome gedeutet und befreiende therapeutische Perspektiven eröffnet.

In der „Grenzsituation Krankheit“ zeigt sich, über welche Potenziale und Ressourcen ein Patient verfügt, um seine persönliche Lebenssituation zu verändern und in seinem Sinn schöpferisch zu gestalten.

Der Inhalt

Eine grundlegende Auseinandersetzung mit dem Thema „Krankheit als Sucht", die eine umfassend andere Sicht auf den leidenden Menschen ermöglicht.

Darin verbinden sich biografische Aspekte des Autors mit Erfahrungen aus der therapeutischen Praxis und anschaulichen Filmbeispielen zu einer existenziellen Psychosomatik.

Die Zielgruppen

Für jeden fachkundigen und interessierten Leser, der beruflich mit Menschen zu tun hat. Und für alle, die zu sich selbst finden wollen und einander auf diesem befreienden Weg in liebevoller Verbundenheit beizustehen versuchen.

Der Autor

ist Philosoph und Psychotherapeut in freier Praxis. Er hatte viele Jahre die Leitung einer wöchentlichen filmtherapeutischen Patientengruppe in der REHA-Klinik für Seelische Gesundheit, Klagenfurt.


Contents:

Einleitung: Die Entwicklung einer Idee.- Sucht und Sehnsucht: Zur Existenzphilosophie der Krankheit.- Krankheit als verzweifelte Sehnsucht: Symptome.- Gesundheit als Sehnsucht nach Geborgenheit in sich: Heilung.- Literatur.- Anmerkungen.- Film- und Abbildungsverzeichnis.


PRODUCT DETAILS

ISBN-13: 9783642417719
Publisher: Springer (Springer Berlin Heidelberg)
Publication date: May, 2014
Pages: 336

Subcategories: Ethics, Psychotherapy

MEET THE AUTHOR

Der Autor Herr Dr. Otto Teischel ist Philosoph und Psychotherapeut in freier Praxis. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Filmdeutung als Medium der Selbsterkenntnis und bestärkendes Symbol schöpferischer Phantasie. Über viele Jahre leitere er die wöchentlichen filmtherapeutischen Patientengruppe in der REHA-Klinik für Seelische Gesundheit in Klagenfurt.