eBOOKS BY CATEGORY
Your Account
FBL Klein-Vogelbach Functional Kinetics praktisch angewandt
Brustkorb, Arme und Kopf untersuchen und behandeln
Price
Quantity
£19.99
(To see other currencies, click on price)
PDF
Add to basket  

MORE ABOUT THIS BOOK

Main description:

In der Buchreihe wird detailliert dargestellt, wie die Übungen und Behandlungstechniken der FBL/Functional Kinetics an und mit den Patienten angewandt werden können. Diese „Gebrauchsanleitung“ für die Arbeit mit dem FBL-Instrumentarium gliedert sich jeweils in Untersuchung und problemorientierte Behandlung. Jeder der drei Bände thematisiert die Körperabschnitte, die als funktionelle Einheiten betrachtet und therapiert werden, bzw. therapierelevante Bewegungsabläufe: Becken und Beine (1); Brustkorb, Arme, Kopf (2); Gehen, Sitzen, Bücken (3).


Feature:

Detailliertes Trainingsprogramm für die Arbeit am und mit dem Patienten nach Klein-Vogelbach

Bewegungsanalyse nach Klein-Vogelbach zur Beschreibung und Benennung von Bewegung und deren Einzelkomponenten

Untersuchen und behandeln mit Functional Kinetics nach Klein-Vogelbach: So führt Ihre Behandlung zum Erfolg

Umsetzung ohne aufwändige Hilfsmittel

Umfassende praktische Anwendungskonzepte für jeden Körperabschnitt


Back cover:

FBL Functional Kinetics – viele Bausteine, ein Konzept

Bewegungsanalyse, Therapeutische Übungen, Behandlungstechniken, Ballübungen, Atemtechniken … – die FBL bietet viele Ideen und Maßnahmen zur individuellen Behandlung von Patienten. Es lohnt sich, wenn Sie sich mit den analytischen Denkprozessen und Strategien dieses Konzepts vertraut machen.

Denken und (Be-)Handeln im Sinne der FBL

Wie das geht, zeigt Ihnen die mehrbändige „klinische“ Buchreihe. Jeder Band beschäftigt sich mit Untersuchung und Behandlung eines funktionellen Körperabschnitts bzw. therapierelevanter Bewegungsabläufe:

  • Band 1: Becken und Beine
  • Band 2: Brustkorb, Arme, Kopf
  • Band 3: Das Gehen
  • Band 4: Die normale Bewegung

Band 2: Die Körperabschnitte Brustkorb, Arme und Kopf

Sie erfahren hier, veranschaulicht mit vielen Abbildungen, Grundsätzliches über die FBL-Prinzipien und v.a. alles praktisch Wichtige über die Untersuchungs- und Interventionsverfahren:

  • der klinische Denkprozess (mit Praxisbeispiel)
  • die „normale Bewegung“  
  • Bewegungsanalyse - Vergleich des Bewegungsverhaltens von Patienten mit der Idealmotorik (nach Klein-Vogelbach)
  • standardisierte Aktivitätstests für die Beurteilung von Bewegungsqualität und Bewegungskontrolle
  • typische Bewegungsstörungen und mögliche therapeutische Interventionen
  • alle diese Aspekte veranschaulicht in einem ausführlichen Patientenbeispiel


Contents:

Band 1 und 2

    1. Grundlagen (Aufgaben des Körperabschnitts im Bewegungsverhalten; Hypothetische Norm, Funktionelle Anatomie)
    2. Funktionelle Zusammenhänge (WB: Gelenkketten/Myofasziale Ketten, Funktionsweise der Muskelsysteme, Interaktion im Bewegungsverhalten)
    3. Spezifische Tests
    4. Adaptierte THÜ und Behandlungstechniken
    5. Fallbeispiele
    6. Evidenz
    7. Literatur
    8. Stichwortverzeichnis

Band 3

  1. Einführung
  2. Relevante Biomechanik beim Gehen, Sitzen, Bücken
  3. Funktionsweise der myofaszialen Systeme
  4. Hypothetische Norm (Beobachtungskriterien und zusätzliche Tests)
  5. Abweichungen/Ausweichmechanismen
  6. Therapie
  7. Fallbeispiele
  8. Evidenz
  9. Literatur
  10. Stichwortverzeichnis


PRODUCT DETAILS

ISBN-13: 9783642207266
Publisher: Springer (Springer Berlin Heidelberg)
Publication date: November, 2012
Pages: 102

Subcategories: Physiotherapy

MEET THE AUTHOR

Barbara Suppé hat ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin 1986 beendet und arbeitet seitdem schwerpunktmäßig im Bereich Bewegungssystem. Anfang der 90er Jahre hat sie gemeinsam mit Matthias Bongartz die Ausbildung zur Instruktorin FBL bei Susanne Klein-Vogelbach in Basel absolviert und gibt seitdem regelmäßig Fortbildungskurse in FBL Functional Kinetics. Mehrere Jahre war sie für die Instruktorenausbildung zuständig und hat sich einen Namen als Autorin und Herausgeberin der FBL-Bücher gemacht. Ihr Diplom-Studium Physiotherapie hat sie mit einer Arbeit zum Thema „Einfluss der Haltung auf die Stimme“ abgeschlossen. Seit 1995 leitet sie die Physiotherapieschule am Universitätsklinikum Heidelberg.

 Matthias Bongartz ist seit 1986 Physiotherapeut und hat mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Bewegungssystem. Er hat das Therapeutische Klettern auf der Grundlage der FBL Functional Kinetics entwickelt und bietet im In- und Ausland auch zu diesen Themen Fortbildungen an. Er arbeitet seit 1992 als Schulleiter bzw. Lehrer an verschiedenen Schulen im Rhein-Neckar-Kreis und ist seit 2009 Diplom-Physiotherapeut (FH). In dieser Funktion hat er den Bachelor-Studiengang Physiotherapie an der BA Nordhessen konzipiert und etabliert. Heute ist er neben seiner Tätigkeit als Physiotherapielehrer Passagement Consultant und arbeitet als Coach und Unternehmensentwickler im Bereich Gesundheitsförderung.