eBOOKS BY CATEGORY
Your Account
Das Messie-Syndrom
Phänomen, Diagnostik, Therapie und Kulturgeschichte des pathologischen Sammelns
Price
Quantity
£25.83
(To see other currencies, click on price)
PDF
Add to basket  

MORE ABOUT THIS BOOK

Main description:

Abgeleitet vom englischen Wort mess (= Unordnung) werden jene Menschen Messies genannt, die ihren Lebensbereich drastisch einschränken, indem sie zum Beispiel ihre Wohnungen mit Dingen überfüllen und unter Umständen sich auch die Organisation des Alltagslebens oft extrem erschweren. Da dieses Leiden nicht als psychische Störung erfasst wurde, ergibt sich derzeit ein Mangel an psychotherapeutischer Kompetenzentwicklung. Dieses Buch widmet sich erstmals dem Phänomen und dokumentiert und bearbeitet diese psychische Entität. Die klinische und wissenschaftliche Definition, die dahinter liegenden psychodynamischen Prozesse und weitere Aspekte, wie die Auseinandersetzung mit Angehörigen werden ebenso beleuchtet, wie die Wirkung von Selbsthilfegruppen, die expertenunterstützte Angehörigengruppe und Gruppenpsychoanalyse für Messies. Ziel ist es, dem Messie-Phänomen näher zu kommen, um es besser zu verstehen und Konsequenzen für die effiziente psychotherapeutische Arbeit ableiten zu können.


Feature:

Psychotherapeutische Überlegungen zum „Messie Phänomen"


Erstmals wissenschaftlich und klinisch beleuchtet


Ergänzt mit Beispielen aus der Praxis des Kompetenzzentrums der Sigmund Freud Privatuniversität


Contents:

1. Phänomenologie 1.1.Das Messie-Syndrom - zur Entstehungsgeschichte einer psychischen Störung, Alfred Pritz 1.2. Selbstbild, Nassim Agdari-Moghadam 1.3. Fallgeschichten, Elisabeth Vykoukal 1.4. Angehörige von Messies, Gina Borsos und Robert Gruber 1.5. Fallgeschichte: Frau Berta Z., Katharina Reboly Diagnostik 2.1. Horten und Sammeln im Spektrum der Zwangsstörungen, Martin Aigner, Ulrike Demal und Markus Dold 2.2. Krank oder nicht krank? – Psychiatrische Aspekte einer Organisations-Defizit-Störung (sog. „Messie-Syndrom'), Arnd Barocka 2.3. Der Messie House Index (MHI), Andreas Schmidt 2.4. Der Messie-Formenkreis, Katharina Reboly Therapeutische Aspekte 3.1. Sammelsurium – Ein buntes Durcheinander. Psychoanalytische Überlegungen zum Messie-Syndrom, Christa Luger 3.2. Das Messie Kunstprojekt, Dorit Doppelhammer 3.3. Selbsthilfe – Erfahrungsberichte von Betroffenen, Gabriele Flemisch 3.4. Das therapeutische Angebot der SFU, Elisabeth Vykoukal 4. Selbstzeugnisse 4.1. Die Messie Bewegung in der Schweiz, Johannes von Arx 4.2. Worte eines Betroffenen, Erwin Prem 5. Das Messie-Phänomen im Spiegel der Kulturgeschichte Joachim Prandstetter Der Messie immer schon in uns – Kreuz/Quer zur Kultur oder Jenseits desGegenstandes


PRODUCT DETAILS

ISBN-13: 9783211765203
Publisher: Springer (Springer Vienna)
Publication date: October, 2008
Pages: 324

Subcategories: Psychotherapy